Warum ist eine SIM-Karte im Gerät?

 

In all unseren Lösungen ist eine SIM-Karte fest verbaut.

Wir haben jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Telekommunikation – deshalb bieten wir Ihnen eine Lösung, bei der alles aufeinander abgestimmt ist. Um eine möglichst störungsfreie Mobilfunkverbindung zu gewährleisten nutzen wir national roaming. Das bedeutet, dass unsere SIM-Karten immer das stärkste Netz bevorzugen – unabhängig vom Mobilfunkanbieter. So können wir sicher sein, dass alles reibungslos funktioniert. Software und Hardware sind aufeinander abgestimmt, um die Ressourcen optimal auszunutzen. Das bezieht selbstverständlich eine entsprechende SIM-Karte vom Mobilfunkprovider unseres Vertrauens mit ein. Der Einbau einer eigenen SIM-Karte ändert das Preisniveau nicht. Des Weiteren müssen Sie bei technischen Problemen mit Ihrem Provider selbst aktiv werden. Von möglichen Kostenfallen, bei Reisen in das EU-Ausland, ganz zu schweigen.

 

Zusammenfassung

Nur durch eine verbaute SIM-Karte, können wir Ihnen eine hochwertige Lösung, sowie eine starke Mobilfunkverbindung, ermöglichen.  Wenn Sie selbst eine SIM-Karte einbauen, tragen Sie das komplette Risiko, falls es Probleme mit dieser SIM-Karte gibt. Im schlimmsten Fall sendet das Gerät genau dann nicht, wenn Sie es benötigen.

EU-weite Ortung

 

 

Kann ich meine eigene SIM-Karte einbauen?

 

Nein.

Hierbei geht es uns darum, Ihnen das Arbeiten mit unseren Ortungssystemen möglichst angenehm zu gestalten und Sie vor möglichen Ausfällen zu schützen. Aus diesem Grund bieten wir eine Lösung mit komplett aufeinander abgestimmten Elementen, die wie Zahnräder ineinandergreifen.  Die Entwicklung solch komplexer Technik führt zu einer perfekt aufeinander abgestimmten Hard- und Software. Unsere Ortungssysteme setzen überdies auf das sogenannte national roaming. Das bedeutet, dass sich unsere SIM-Karten immer in das stärkste – vor Ort verfügbare – Netz einwählen. Gerade diese Technologie ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Selbstverständlich gibt es Produkte auf dem Markt, die Ihnen das Verwenden einer fremden SIM-Karte erlauben. Diese scheinbare Freiheit ist jedoch trügerisch. Sie bürden sich damit das komplette Risiko auf, die bei Problemen mit SIM-Karten oder Mobilfunkbetreibern auftreten können. Stellen Sie sich vor, dass das Gerät genau in dem Moment nicht sendet, wenn Sie es dringend benötigen. Neben dieser Unsicherheit, über den Verbleib Ihres Fahrzeuges, müssen Sie sich auch fragen, ob Ihr Mobilfunkvertrag keinerlei finanziellen Fallstricke enthält. Beispielsweise, wenn Sie Ihr Fahrzeug außerhalb der EU bewegen. Wir glauben an eine perfekt abgestimmte Ortungslösung, die angenehm zu bedienen ist und Ihnen keine bösen Überraschungen bereiten.

 

Zusammenfassung

Nein. Wenn Sie selbst eine SIM-Karte einbauen, tragen Sie das komplette Risiko, falls es Probleme mit dieser SIM-Karte gibt. Im schlimmsten Fall sendet das Gerät genau dann nicht, wenn Sie es benötigen. Obendrein können weitere Zusatzkosten anfallen. Mit dem Blaupunkt Ortungssystem erhalten Sie ein sicheres Komplettpaket, d.h. Sie orten, wir kümmern uns um den Rest.

 

integrierte SIM-Karte

 

Welches Mobilfunknetz nutzt das System?

 

Blaupunkt hat jahrzehntelange Erfahrung im Mobilfunk- und Telematikbereich.

Diese Expertise gestattet Ihnen ein Zugang zu einer äußerst wirksamen Innovation. Wir bieten Ihnen ein Produkt, das Ihnen jederzeit die bestmögliche Mobilfunkverbindung bietet. Das Blaupunkt Ortungssystem roamt europaweit in allen Netzen. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Technologie, die automatisch das stärkste Mobilfunknetz auswählt und sich mit diesem verbindet. Systeme, die nur einen Mobilfunkprovider unterstützen, bergen eine nicht zu unterschätzende Gefahr: in manchen Gegenden haben Sie keinerlei Verbindung zu Ihrem Gerät. Um Ihnen jederzeit die volle Kontrolle über Ihr Fahrzeug zu gewährleisten, setzen wir auf das bewährte Verfahren des Roamings.

 

Zusammenfassung

Wir stellen sicher, dass Sie immer das stärkste Netz nutzen, das gerade an Ihrem Ort verfügbar ist. Die Ortungslösungen von Blaupunkt wählen selbstständig den jeweils besten Anbieter vor Ort.

 

 

integrierte SIM-Karte

 

Wie lange hält der Akku?

 

Im Standby-Modus hält der Akku des Festeinbau-Geräts ungefähr einen Monat, bei den anderen Systemen liegt die Laufzeit bei rund 1-2 Wochen.

Wir haben den Akku vor allem als zusätzliche Sicherheit in das Ortungssystem integriert. Kleine Spannungsschwankungen beeinträchtigen die Funktionalität nicht. Selbst im Fall einer abgeklemmten Batterie sendet das Ortungsgerät weiterhin alle verfügbaren Daten inklusive des Standorts. Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, ist ein korrekter Einbau unerlässlich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns vor dem Einbau zu informieren. Sofort nach der Montage überprüfen wir alle Parameter. Sie können nach diesem Testlauf sicher sein, dass die volle Funktionalität des Ortungssystems gewährleistet ist.  Dieser Service ist selbstverständlich kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Planen Sie das Gerät in einem Fahrzeug zu verbauen, das nicht oft bewegt wird, empfehlen wir eine regelmäßige Aufladung über das Fahrzeugstromnetz. Hierzu zählen vor allem Oldtimer und Wohnwagen. Bei Fragen zu dieser Thematik berät Sie unser telefonischer Support gerne ausführlich.

 

Zusammenfassung

Der Akku des Festeinbau hält rund einen Monat im Standby-Modus, bei den anderen Systemen liegt die Laufzeit bei rund 1-2 Wochen. Sollten Sie das Gerät beispielsweise in einen Oldtimer mit längeren Standzeiten einbauen, empfehlen wir eine regelmäßige Aufladung

 

 

Akkulaufzeit

 

Wie hoch ist der Stromverbrauch? Funktioniert der Betrieb per Akkupack?

 

Der Stromverbrauch der Ortungslösungen liegt im Durchschnitt bei ca. 150 mA.

Die Bordelektronik ist auf solche Stromabnehmer ausgelegt, weshalb das Fahrzeug nicht negativ belastet wird.  Von einem Betrieb ohne dauerhafte Verbindung zur Fahrzeugelektronik raten wir ab, da die fehlerfreie Funktion des Ortungssystems unter Umständen nicht mehr gewährleistet ist. Viele wichtige Parameter, wie Zündung ein und aus, funktionieren nicht mehr zuverlässig. Wird Ihr Fahrzeug nicht regelmäßig bewegt, wie es beispielsweise bei Oldtimern oder Wohnmobilen oft der Fall ist, empfehlen wir eine regelmäßige Aufladung des Geräts über das Fahrzeugstromnetz. Diese Vorgehensweise gestattet eine uneingeschränkte Funktionsweise unseres Systems. Sollten Sie noch Fragen bezüglich der Aufladung haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir haben jahrelange Erfahrung und bestimmt ein paar Tipps, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

 

Zusammenfassung

Der Stromverbrauch liegt durchschnittlich bei ca. 150 mA. Vom Einsatz von Akku-Packs raten wir ab, da die Funktionen unseres Ortungssystems dadurch eingeschränkt werden.

 

 

Stromverbrauch

 

Was passiert, wenn die Batterie abgeklemmt wird?

 

Das Abklemmen einer Batterie deutet auf einen Diebstahlsversuch hin.

Für diesen Fall hat Blaupunkt eine eigenständige Alarm-Logik entwickelt, die Ihr Fahrzeug bestmöglich schützt. Um unabhängig von der Boardelektronik zu sein, ist das Ortungssystem von Blaupunkt mit einem Backup-Akku ausgestattet. Der aktuelle Standort Ihres Fahrzeuges wird somit, nach dem Abklemmen, weiter übertragen. Unverzüglich informiert die Ortungslösung, im Ernstfall, alle hinterlegten Kontakte. Wird Ihr Fahrzeug mit einem Anhänger abtransportiert, aktiviert das zusätzliche Alarme. Sie wissen dadurch, auf was Sie sich einstellen müssen. Erweitern Sie den Schutz für Ihr Fahrzeug, indem Sie eine Alarmanlage mit dem Tracker verbinden. Wir empfehlen Ihnen, lieber vorsorglich alle notwendigen Maßnahmen zu treffen. Stellen Sie deshalb alle Alarme so früh wie möglich ein. Wir stehen Ihnen dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite. Haben Sie keine Scheu und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben.

Bitte beachten Sie den Hinweis zum richtigen Verhalten im Diebstahlsfall: Übergeben Sie die Daten der Polizei. Werden Sie nicht auf eigene Faust aktiv, bedenken Sie, dass Ihr Leben wichtiger ist, als Ihr Fahrzeug.

 

Zusammenfassung

Das Gerät sendet einen Alarm. Der integrierte Backup-Akku ermöglicht es dem System, den Standort weiterhin zu übertragen. Gerne helfen wir Ihnen beim Einrichten Ihrer Alarme.

 

 

Diebstahlschutz

 

Ist das Gerät wasserdicht?

 

Nein, die Lösung ist ausschließlich zur Verwendung im Fahrzeuginneren konzipiert.
Sollten Sie ein wasserresistentes System benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

 

 

wasserdicht

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …