Kann ich meine eigene SIM-Karte einbauen?

 

Nein.

Hierbei geht es uns darum, Ihnen das Arbeiten mit unseren Ortungssystemen möglichst angenehm zu gestalten und Sie vor möglichen Ausfällen zu schützen. Aus diesem Grund bieten wir eine Lösung mit komplett aufeinander abgestimmten Elementen, die wie Zahnräder ineinandergreifen.  Die Entwicklung solch komplexer Technik führt zu einer perfekt aufeinander abgestimmten Hard- und Software. Unsere Ortungssysteme setzen überdies auf das sogenannte national roaming. Das bedeutet, dass sich unsere SIM-Karten immer in das stärkste – vor Ort verfügbare – Netz einwählen. Gerade diese Technologie ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Selbstverständlich gibt es Produkte auf dem Markt, die Ihnen das Verwenden einer fremden SIM-Karte erlauben. Diese scheinbare Freiheit ist jedoch trügerisch. Sie bürden sich damit das komplette Risiko auf, die bei Problemen mit SIM-Karten oder Mobilfunkbetreibern auftreten können. Stellen Sie sich vor, dass das Gerät genau in dem Moment nicht sendet, wenn Sie es dringend benötigen. Neben dieser Unsicherheit, über den Verbleib Ihres Fahrzeuges, müssen Sie sich auch fragen, ob Ihr Mobilfunkvertrag keinerlei finanziellen Fallstricke enthält. Beispielsweise, wenn Sie Ihr Fahrzeug außerhalb der EU bewegen. Wir glauben an eine perfekt abgestimmte Ortungslösung, die angenehm zu bedienen ist und Ihnen keine bösen Überraschungen bereiten.

 

Zusammenfassung

Nein. Wenn Sie selbst eine SIM-Karte einbauen, tragen Sie das komplette Risiko, falls es Probleme mit dieser SIM-Karte gibt. Im schlimmsten Fall sendet das Gerät genau dann nicht, wenn Sie es benötigen. Obendrein können weitere Zusatzkosten anfallen. Mit dem Blaupunkt Ortungssystem erhalten Sie ein sicheres Komplettpaket, d.h. Sie orten, wir kümmern uns um den Rest.

 

integrierte SIM-Karte

 

Zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …