GPS-Weidemanagement

Robust, zuverlässig & bedienerfreundlich - Die traditionelle Weidehaltung für das 21. Jahrhundert

 

Das Weidemanagementsystem

Robust - wasserdicht – ausdauernd

Das aktuelle Gerät zur Tierortung zeichnet sich durch seine hohe Zuverlässigkeit aus. Das Gehäuse ist wasserdicht und äußerst robust – perfekt für Weidetiere und raue Umwelteinflüsse geeignet. Das Gewicht ist mit 285 g so gering, dass selbst Schafe und Ziegen es nicht als störend empfinden. Trotz der moderaten Größe hält das Weidemanagementsystem eine komplette Almsaison, mit einer Batterielaufzeit von rund 21 Wochen, durch.

 

 

 

 

Warum soll ich Weidetiere orten?

Weidetiere im Alpenraum – oder auf großen, unübersichtlichen Weideflächen – müssen regelmäßig kontrolliert werden. Nicht jeder Landwirt hat in der heutigen Zeit die Ressourcen, täglich nach dem Rechten zu sehen. Der finanzielle Spielraum, um Hilfskräfte für diese Arbeit anzustellen, fehlt ebenfalls oft. Deshalb wünschen sich immer mehr Landwirte Hilfsmittel zur Tierortung.

Hier setzt das GPS-Weidemanagementsystem von Blaupunkt Telematics an:

Keine langwierige Tiersuche

Als Landwirt wissen Sie immer, wo Ihre Tiere gerade sind. Langwierige Suchaktionen gehören, mit dieser Lösung, der Vergangenheit an.

Keine Überweidung

Mit Hilfe der gesammelten Daten können Bauern rechtzeitig erkennen, ob eine Überweidung droht und entsprechend reagieren.

 

Alarm bei drohender Gefahr

Der dritte Aspekt, der für das GPS-Weidemanagementsystem spricht, ist die Risikoabwehr. Alle gefährlichen Bereiche, beispielsweise Abhänge oder Straßen, können mit einem digitalen Zaun markiert werden. Wird dieser, sogenannte Geofence, von den Tieren überschritten, senden die Geräte einen Alarm. Tierortung ist Tierwohl.

 

Wie funktioniert das System?

Die Weidetiere – oder die Leittiere – erhalten einen kompakten und leistungsfähigen Sender. Das angelegte GPS-Weidemanagementsystem bestimmt mittels GPS-GLOSNASS die aktuelle Position. Das Versenden der Positionsdaten erfolgt durch Mobilfunk. Gerade in abgelegenen Regionen ist die Abdeckung oft nicht sehr gut, weshalb wir national roaming nutzen. Das bedeutet, dass sich das System automatisch das stärkste verfügbare Netz sucht – unabhängig vom Anbieter.

Bedienung per PC, Laptop, Tablet & Smartphone

Alle Daten werden grafisch aufbereitet und können von den Landwirten am PC, Notebook, Tablet oder Smartphone abgerufen werden. Tierortung war nie leichter.

 

Sendet mehrere Monate ohne Zwischenladung

Blaupunkt Telematics hat das GPS-Weidemanagementsystem so konstruiert, dass die Batterieladung für eine komplette Almsaison – über mehrere Monate – funktioniert, ohne zwischendurch aufgeladen zu werden.

 

 

 

Was brauche ich dafür?

Die Nutzerfreundlichkeit steht für Blaupunkt Telematics an oberster Stelle. Deshalb ist das GPS-Weidemanagementsystem mit PC, Notebook, Tablet und Smartphone bedienbar. Sie müssen keine Software installieren, da die Steuerung komplett online, über eine Web-Anwendung, erfolgt.

 

Ein PC, Notebook, Tablet oder Smartphone genügt

Nach dem Login kommen Sie sofort auf eine Kartenübersicht, auf der jedes Gerät, das Sie einem Tier angelegt haben, angezeigt wird. Wenn Sie auf ein Gerät klicken, dann können Sie sich anzeigen lassen, wo das Tier jeden Tag unterwegs war. Legen Sie die Laufrouten aller Geräte für mehrere Wochen übereinander, dann sehen Sie schnell, auf welchen Bereichen eine Überweidung droht.

Falls es im Weidegebiet Gefahrstellen gibt, können Sie diese in einer Karte mit einem digitalen Zaun, einem sogenannten Geofence, markieren. Sie erhalten eine Nachricht, wenn sich ein Tier einem dieser Orte nähert.

Keine Vorkenntnisse nötig

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse zur Tierortung mit unserem Produkt. Wir bieten kostenlose Online-Schulungen, bei denen wir mit Ihnen alle relevanten Bedienelemente durchgehen und eventuelle Fragen klären.

 

 

 

 

Wieviel kostet die Lösung?

Mit dem GPS-Weidemanagementsystem hat Blaupunkt Telematics ein robustes und zuverlässiges Produkt entwickelt, das Tierortung endlich erschwinglich macht. Selbstverständlich müssen Sie nicht immer alle Tiere einer Herde mit dem System ausstatten. Wichtig sind die Leittiere und die eigenwilligeren Charaktere mit den Geräten zu versehen. Das wäre eine Möglichkeit, um die Kosten niedrig zu halten.

Ein Gerät kostet 249,- €

Das GPS-Weidemanagementsystem kostet Sie pro Gerät einmalig 249,- €. Für die Bereitstellung der Bedienoberfläche für PC, Notebook, Tablet und Smartphone, Speicherkapazität der gesammelten Daten, regelmäßiger Weiterentwicklungen, Infrastruktur und der Mobilfunkkosten werden 60,- € jährlich erhoben.

 

 

Kostenlose Anfrage

 
Datenschutz*

Hinweis *= Pflichtangabe

 

Sie haben Fragen?

Gerne können Sie uns telefonisch unter

089 744 888 55

erreichen - rund um die Uhr.

Alternativ können Sie uns eine E-Mail schreiben, klicken Sie

HIER.

 

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …